• Laasower Str. 11a | 15913 Straupitz
  • 035475 16997

slogan windmuehle1

Die Kornmühle

Die Kornmühle

Das Wahrzeichen unserer Mühle ist der gemauerte Mühlenturm von 1850 mit den Flügeln. 2005 ist der Turm wegen eindringendem Regenwasser mit Lärchenschindeln verkleidet worden.

Dort ist die Kornmühle untergebracht. Die vollständig erhaltene Technik entspricht einer typischen Handwerksmühle von etwa 1930. Sie ist voll funktionstüchtig und konnte früher ca. 1,5 Tonnen Getreide zu Mehl verarbeiten. Mit dem historischen Steinmahlgang wurde aus allen Getreidesorten Futterschrot hergestellt. Heute dient er zu Herstellung von Roggenvollkornschrot.

In der frei drehbaren, 25 Tonnen schweren Turmhaube, kann man die mächtige Flügelwelle und
ein 3,20 m großes Kammrad, zur Übertragung der Windkraft, bestaunen. Beides ist aus einheimischen Hölzern gezimmert.

Sollte ausreichend Wind vorhanden sein, drehen sich die Flügel. Ab Windstärke 4 ist es möglich 3 Maschinen in der Ölmühle und ab Windstärke 6 das Vollgatter in der Sägemühle, mit der Windkraft zu betreiben.

Letzte produzierende Dreifachwindmühle Europas mit Mahl-, Öl- und Sägemühle

Laasower Straße 11a | 15913 Straupitz

  • Telefon 035475 16997
  • Fax 035475 804673
  • info@windmuehle-straupitz.de

Information

Zum Deutschen Mühlentag am Pfingsmontag werden wir mit dem Steinmahlgang Roggen zu Roggenvollkornschrot mahlen.

kornmuehle galerie 01kornmuehle galerie 02kornmuehle galerie 03kornmuehle galerie 04kornmuehle galerie 05

Letzte produzierende Dreifachwindmühle Europas mit Mahl-, Öl- und Sägemühle.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Straupitz